9.1.22

Südtiroler Käseknödel



Zutaten (4-6P)

350 g Knödelbrot (klein geschnittenes, altbackenes Weißbrot)
500 g Bergkäse 
250 g Quark (Topfen) oder Ricotta
3 Bio-Eier
1 große Zwiebel 
1 Knoblauchzehe 
120 ml Milch
2 El Dinkelmehl
Petersilie, klein gehackt 
Schnittlauch zum Servieren
Parmesankäse, gerieben
zerlassene Butter


Zubereitung 

Das klein geschnittene Knödelbrot in eine große Schüssel geben.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in wenig Olivenöl glasig dünsten. Zum Brot geben.

Den Käse sehr fein schneiden oder raspeln und mit dem Quark zum Knödelbrot geben.

Die 3 Eier, die Milch und die gehackte Petersilie dazugeben und mit den Händen gut vermischen.

Zum Schluss noch das Mehl einarbeiten.

Den Teig etwas rasten lassen.

Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.

Etwas von der Knödelmasse in die Hand nehmen und mit beiden Händen Knödel formen.
Im kochenden Wasser für ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. 

In einer weiten Pfanne ein großes Stück Butter zerlassen, die gekochten Knödel aus dem Wasser nehmen und in der Butter schwenken.

Jeweils zwei Knödel auf die Teller verteilen, mit etwas Butter begießen und mit Parmesan und Schnittlauch bestreuen.
TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS