20.11.21

Pistazien-Roulade mit Himbeeren


Zutaten (4-6P)


für den Bisquitteig

4 Eigelb

100 g Zucker

2 El warmes Wasser

1 Prise Salz

60 g Mehl

30 g Pistaziencreme ohne Zucker (99%, z.B. “Delipaste” von Fabbri)

4 Eiweiß, steif geschlagen


für die Füllung

300 ml frische, sehr kalte Sahne

70 g Zucker

1 Pkg Vanillezucker

90 g Pistaziencreme

100 g weiße Schokolade

2 El gehackte Pistazienkerne


zum Verzieren

frische Himbeeren und gehackte Pistazienkerne 


Zubereitung 


Backofen auf 200° C vorheizen.

Die Eigelbe mit dem warmen Wasser zu einer hellen Creme aufschlagen.

Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz dazugeben und schaumig schlagen. Pistaziencreme unterrühren.

Das sehr steif geschlagene Eiweiß und das Mehl locker unterheben.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech ca. 1 cm dick aufstreichen und in 8-10 Minuten hell backen.

Ein sauberes Geschirrtuch ausbreiten und mit etwas Zucker bestreuen. Den Bisquitteig nach dem Backen draufstürzen, das Backpapier leicht befeuchten und abziehen. Bisquitrolle mit dem Geschirrtuch einrollen und abkühlen lassen.

Für die Fülle die weiße Schokolade im Wasserbad sanft schmelzen. Die Hälfte der Pistaziencreme untermischen und gut abkühlen lassen.

Die Sahne sehr steif schlagen, dann den Zucker, Vanillezucker und die verbleibende Pistaziencreme dazumischen.

Erst wenn die Schokolade vollkommen erkaltet ist, unter die Schlagsahne rühren. Die Pistazienkerne dazugeben.

Die Bisquitrolle auseinander rollen und mit der Creme bestreichen. Wieder einrollen, auf eine Platte geben und mit gehackten Pistazien und Himbeeren garnieren.

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS