4.9.21

Cremini-Nougatpralinen






Zutaten

300 g Milchschokolade, Top-Qualität 
200 g weiße Schokolade 
160 g reine Haselnusspaste (90% Haselnuss, ohne Zucker, z.B. von Fabbri)                                         


Zubereitung 

Die Milchschokolade in Stücke brechen und im Wasserbad zergehen lassen. 

100 g Haselnusspaste untermischen.

Eine Form (20x20cm) mit Backpapier auslegen, damit die Schokolade nicht anklebt.

Die Hälfte der Nougatmasse in die Form gießen und für 10 Minuten ins Gefrierfach stellen.

In einer zweiten Pfanne die weiße Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen bringen. 

60 g Haselnusspaste untermischen. Sollten sich Klümpchen bilden, vorsichtig verrühren. Die Masse sollte ganz glatt sein.

Die Form aus dem Gefrierfach nehmen und die weiße Schokolademasse auf das abgekühlte Nougat gießen.  Weitere 10 Minuten ins Tiefkühlfach stellen.

Zuletzt noch die restliche Schokolade in die Form gießen und in den Kühlschrank stellen.

Sobald das Nougat erstarrt ist, mit dem Papier aus der Form nehmen und mit einem scharfen Messer in Würfel schneiden.

Im Kühlschrank halten sich die Pralinen in einer verschlossenen Dose mindestens 2 Wochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS