2.8.21

Pfirsich-Tarte Tatin mit Lavendel und Vanille-Eis



Zutaten

8 reife Pfirsiche
5 El Zucker
1 Pkg Vanille-Eis 
frischer Lavendel zum Garnieren

für den Boden
250 g Mehl
125 g Butter
50 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
1 Ei

für das Karamell
200 g Zucker
40 g Butter
1/2 Tl Salz


Zubereitung 

Die Pfirsiche halbieren, Stein entfernen und die Haut abziehen.

In einem großen Topf  700 ml Wasser und 5 El Zucker zum Kochen bringen und die Pfirsichhälften darin maximal 4 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Für das Salzkaramell den Zucker in einer weiten Pfanne langsam erhitzen, bis er flüssig wird. Nicht rühren!

Jetzt die Butter und das Salz dazugeben und solange rühren, bis sich die Masse schön verbunden hat. 

Das Karamell in eine Tarte-Form (oder Tortenform) gießen.

Die abgetropften Pfirsichhälften mit der Schnittfläche nach oben in der Form verteilen.

Für den Teig alle Zutaten gut miteinander verkneten, zuerst in der Küchenmaschine, zum Schluss noch mit den Händen.

Den Teig etwas größer als die Tarte-Form  ca. 1 cm dick ausrollen und auf die Pfirsiche legen. Die Ränder etwas nach unten in die Form drücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit die Flüssigkeit beim Backen entweichen kann.

Bei 180 Grad Umluft für 30-35 Minuten backen.

Die Tarte etwas abkühlen lassen und dann stürzen. Dabei einen Tortenteller (mit Rand) umgekehrt auf die Form geben und schnell kopfüber drehen. Aufpassen, das Karamell könnte noch heiß sein!

Mit ein wenig frischem Lavendel garnieren und mit Vanille-Eis servieren.
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS