15.5.21

Empanadas mit Peperoni-Thunfisch-Fülle





Zutaten (4P)

für den Teig
300 g Mehl
50 g Weißwein
50 g Sonnenblumenöl
50 g lauwarme Milch
Salz

für die Fülle
2 rote Peperoni
2-3 Zwiebeln
2 Tomaten
250 g Thunfisch, in Öl eingelegt
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl

1 Eigelb zum Bestreichen


Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig gut vermischen und mit den Knethaken der Rührmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und etwas rasten lassen.

Währenddessen die Fülle vorbereiten. Dazu die Zwiebeln schälen und klein hacken.

Die Peperoni waschen, den Stiel und die Kerne entfernen und sehr klein (ca. 1x1cm) schneiden.

Auch die Tomaten ganz fein würfeln.

In einer großen Bratpfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln kurz anbraten. Die Peperoni hinzugeben und ebenfalls anbraten.

Den Thunfisch aus der Dose nehmen und gut abtropfen lassen, das Öl entsorgen. Zum Gemüse in die Pfanne geben.

Die gewürfelten Tomaten dazugeben, salzen und pfeffern. Gut umrühren und ca. 15 Minuten lang dünsten.

Den Teig möglichst dünn (1-2 mm) ausrollen.

Kreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen. Etwas von der Fülle in die Mitte geben und zu Halbmonden zusammenklappen. Die Ränder gut zusammenkleben und mit einer Gabel festdrücken.

Mit verquirltem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Man kann auch eine größere Empanada machen. Dazu teilt man den Teig in 2 Hälften, rollt diese ebenfalls sehr dünn zu einem Kreis aus und legt die eine Hälfte in eine Tortenform.

Darauf gibt man die Fülle und deckt das Ganze mit der anderen ausgerollten Teighälfte zu. Die Ränder gut verschließen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und dann backen.

Die Empanada schmeckt auch lauwarm. Dazu passt grüner Salat.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS