7.5.21

Rindsfilet mit rosa Pfeffer-Senf-Sauce






Zutaten (4P)

600-800 g Rindsfilet am Stück (von der hinteren, dünneren Seite)

1 Handvoll rote Pfefferkörner (im Ganzen)

3-4 El Honigsenf (z.B. von Maille, alternativ Dijon-Senf mit 1 El Honig verrührt)

300 ml Sahne

Salz

Olivenöl 



Zubereitung 

Das Rindsfilet vom Metzger sauber parieren lassen. In einer Bratpfanne (mit Deckel) etwas Olivenöl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten gut anbraten.

Die Hälfte der Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und auf das Fleisch geben. Salzen.

Hitze zurückschalten und den Honigsenf mit einem Löffel rundherum auf das Filet streichen. Mit der Sahne aufgießen, die restlichen Pfefferkörner im Ganzen dazugeben und den Deckel aufsetzen. Langsam garen, die Sahne soll dickflüssig einkochen.

Von Zeit zu Zeit wenden und ggf. einen Schluck Wasser nachgießen, damit nichts anbrennt. Nach 
ca. 10-15 Minuten (je nach Dicke des Fleischstückes) sollte das Fleisch gar, aber innen noch rosa sein. Die Sauce sollte sämig-cremig eingekocht sein.

Das Fleisch herausnehmen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Mit der Sauce begießen und sofort servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS