29.4.20

Brokkoli-Spargel-Tarte



Zutaten (4P)

für den Teig
250 g Dinkelmehl
125 g Butter
2 El kaltes Wasser
1 Ei
2 Tl Salz

500 g grüner Spargel
500 g Brokkoli und Blumenkohl, in Röschen zerteilt (ich habe Tiefkühl-Produkt verwendet)
1 Zwiebel
Olivenöl
4 Eier
100 g griechisches Joghurt
150 g Sahne
100 g Parmesan, gerieben
Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Den Backofen auf 180/190°C Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel von Hand verkneten. Sollte die Masse zu bröselig sein, evtl. noch ein wenig Wasser zugeben. Den Boden einer Tarte-Form (oder Springform) mit dem Teig auskleiden, den Rand dabei etwas hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Die Form in den Ofen schieben und bei 180-190°C Unterhitze 20 Minuten vorbacken.

Den grünen Spargel waschen und im untersten Drittel schälen. Evtl. trockene Enden wegschneiden.
In 2 cm lange Stücke schneiden. Die Spargelspitzen ganz lassen und beiseite stellen.

Brokkoli und Blumenkohl waschen und in Röschen zerteilen. Wenn man tiefgekühltes Gemüse verwendet, ist ein Auftauen nicht nötig.

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

In einer großen Bratpfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel goldgelb dünsten.

Die Spargelstücke (ohne Spitzen), den Brokkoli und den Blumenkohl (beides tiefgefroren) zugeben und kurz verrühren. Ein Glas Wasser zugeben, etwas Salz, Deckel aufsetzen und in 4 Minuten knackig dünsten. Die Spargelspitzen während der letzten beiden Minuten mitkochen. Vom Herd nehmen und zugedeckt lassen. Das Gemüse gart weiter nach.

Für den Guss die Eier, das Joghurt, die Sahne und den Parmesan gut verrühren. Etwas salzen und pfeffern.

Wenn der Teig vorgebacken ist, die Form aus dem Ofen nehmen und mit dem Gemüse (ohne Flüssigkeit) belegen. Mit der Eier-Mischung begießen und sofort wieder in den heißen Backofen schieben. Auf 170°C zurückschalten und weitere 20-25 Minuten backen, bis die Tarte goldbraun ist.

Mit Salat servieren.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS