30.3.20

Mandelkuchen mit Pistaziencreme


Zutaten

280 g ungeschälte Mandeln, gerieben
180 g Zucker
6 Eier, getrennt
1 Msp. Nelkenpulver
etwas abgeriebene Zitronenschale

für die Creme
200 ml Sahne
1 El Pistaziencreme (99%, ungesüßt)
50 g Staubzucker

zum Bestreuen
80 g Mandelstifte


Zubereitung

Die Eier trennen. Die Dotter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät schaumig aufschlagen.

Die geriebenen Mandeln mit dem Nelkenpulver und der Zitronenschale dazugeben und vorsichtig verrühren.

Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Locker unter die Masse heben. In eine gefettete Springform füllen und bei 175°C Heißluft für 40-45 Minuten backen. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Die Mandelstifte ohne Fett in einer kleinen Pfanne goldgelb rösten. Zum Abkühlen beiseite stellen.

Die Sahne mit dem Staubzucker steif schlagen. Die Pistaziencreme unterrühren und gut vermischen.
Pistaziencreme aus 99% Pistazien schmeckt sehr intensiv und es genügt wirklich 1 Esslöffel. Sollte sie nicht erhältlich sein (meist enthält sie zum Teil Zucker und Mandeln), den Staubzucker weglassen und mehr Creme verwenden.

Die Creme auf dem ausgekühlten Kuchen glatt streichen und mit den gerösteten Mandelstiften bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS