10.2.20

Asiatische Hühnersuppe mit Udon-Nudeln


Zutaten (4P)

500 g Hähnchenschenkel mit Knochen, ohne Haut
2 l Wasser
2 Gemüsebrühe-Würfel
2-3 Karotten, in grobe Stücke geschnitten
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Selleriestangen
120 g frische Shiitake-Pilze
200 g frischer Baby-Blattspinat (oder Mangold, Bok Choy etc.)
5 El geröstetes Sesamöl
3 El helle Sesamsamen
8-10 El milde Soja-Sauce
2 Frühlingszwiebeln, der grüne Teil
400 g Udon-Nudeln
etwas Olivenöl zum Anbraten


Zubereitung

Die Zwiebel schälen und vierteln. Den Knoblauch schälen und halbieren. In einem großen Topf mit wenig Olivenöl anbraten.

Das Hühnerfleisch mit Knochen dazugeben und mit 2 Litern Wasser aufgießen. Die beiden Würfel zugeben, die Karotten und die Selleriestangen. Zudecken und für ca. 1,5 bis 2 Stunden köcheln.

Die Shiitake-Pilze putzen und in feine Streifen schneiden. In die Suppe geben und mitkochen.

Am Ende der Garzeit das Huhn herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen zupfen und in eine Schüssel geben. Mit dem gerösteten Sesam-Öl und 2 El Soja-Sauce vermischen. Mit den Sesamsamen bestreuen. Beiseite stellen.

Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln in ganz feine Röllchen schneiden und beiseite stellen.

Die restliche Soja-Sauce zur Suppe geben, ebenso den Blattspinat. Nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Sojasauce abschmecken.

Die Udon-Nudeln in kochendem Wasser ohne Salz nach Packungsanleitung garen. Abseihen und beiseite stellen.

Zum Servieren die heiße Suppe in Schalen füllen, etwas Hühnerfleisch sowie etwas von den Udon-Nudeln dazugeben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

TEMPLATE BY PRETTYWILDTHINGS