16.10.19

Kürbis-Risotto mit Kernöl



Zutaten (2P)

350 g Kürbisfleisch (Butternut oder Hokkaido)
1 große Zwiebel
170 g Risotto-Reis (Carnaroli)
70 ml Weißwein
500 ml heiße Gemüsebrühe
5-6 Salbeiblätter
30 g Butter
100 g Parmesan, gerieben
Kürbiskernöl
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Chilli
Olivenöl


Zubereitung

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Den Kürbis in 1x1cm kleine Würfel schneiden. Die Hälfte davon mit der Hälfte der geschnittenen Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten. Mit 200 ml Gemüsebrühe aufgießen, kurz aufkochen lassen und dann mit einem Pürierstab oder im Mixer zu einem glatten Püree mixen.

Die andere Hälfte der Zwiebel in etwas Olivenöl glasig dünsten. Den Reis dazugeben und kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen.

Die übrig gebliebenen Kürbiswürfel und die Salbeiblätter zum Reis geben. Immer wieder abwechselnd mit heißer Suppe und dem Kürbispüree aufgießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Häufig umrühren, damit nichts ansitzt. Mit dem Aufgießen fortfahren, bis der Reis bissfest gegart ist. Die Konsistenz muss cremig sein. 

Am Ende der Garzeit die Butter und den geriebenen Parmesan einrühren. Vom Herd nehmen.

Sofort auf Teller verteilen, mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, einem Hauch Chilli und noch etwas Parmesan bestreuen. Einige Tropfen Kürbiskernöl drüber - und fertig!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS