5.5.19

Matcha-cheesecake


Zutaten

250 g Digestive-Kekse
100 g Butter, geschmolzen
500 g Quark
130 g Philadelphia-Frischkäse
3 Eier
160 g Zucker
abgeriebene Schale einer Zitrone
Saft einer halben Zitrone
2 Tl Matcha-Pulver


Zubereitung

Die Butter in der Mikrowelle flüssig werden lassen.

Die Digestive-Kekse im Mixer mit der flüssigen Butter mixen.

In eine Springform füllen und mit einem flachen Gegenstand (z.B. Spatel, Boden eines Glases) glatt drücken.

Die Eier trennen und das Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Beiseite stellen.

Das Eigelb mit dem Zucker schaumig aufschlagen, bis die Masse hellgelb ist. Quark und Philadelphia dazugeben und gut verrühren. Zitronensaft und -schale ebenfalls unterrühren.

Den Eischnee locker unterheben.

Die Creme auf zwei Schüsseln aufteilen.

Das Matcha-Pulver mit 1 Esslöffel Wasser verrühren, bis sich alle Klümpchen aufgelöst haben.
Durch ein feines Sieb passieren und in die eine Hälfte der Creme einrühren.

Zuerst die Creme ohne Matcha auf dem Keksboden verteilen und glatt streichen.

Dann die Matcha-Creme darauf geben und wieder glatt streichen.

Im vorgeheizten Backrohr für 35 Minuten bei 175°C backen.

Aus dem Ofen nehmen und den Rand mit einem Messer vorsichtig von der Form lösen. Abkühlen lassen.

Vor dem Servieren mit etwas gesiebtem Matcha bestreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS