6.4.19

Poke-Bowl mit Quinoa



Zutaten (2P)

120 g Quinoa
250 g frischer Lachs
100 Edamame (Sojabohnen, tiefgefroren)
60 g Wakame-Algen (tiefgefroren)
1/2 Avocado
2 Radieschen
1/2 rote Zwiebel
einige Salatblätter
Sesamöl
Sojasauce
Sesamsamen
Weißweinessig
1 El Zucker
Salz


Zubereitung

Die Quinoa unter fließendem Wasser spülen und nach Packungsanleitung garen. Beiseite stellen.

Wakame-Algen auftauen lassen und unter fließendem Wasser spülen. Abtropfen und mit Sesamöl beträufeln. Beiseite stellen.

Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden, in eine kleine Pfanne geben und mit Essig bedecken. Salzen und einen El Zucker dazugeben. Eine Minute aufkochen lassen, abgießen und beiseite stellen.

Die Edamame gefroren in kochendes Wasser geben und 3-4 Minuten blanchieren. Abseihen.

Radieschen und Avocado in Scheiben schneiden. Beiseite stellen.

Den Lachs in 1x1cm kleine Würfel schneiden und mit etwas Sesamöl und Sojasauce marinieren.

Zum Anrichten für jede Portion eine Schüssel bereitstellen. Zuerst die Quinoa und einige Salatblätter einfüllen. Mit etwas Sojasauce würzen.

Die Lachswürfel in die Mitte geben, alle weiteren Zutaten rundherum anordnen.

Zum Schluss noch etwas Sesamöl und Sojasauce drüberträufeln und mit Sesamsamen bestreuen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS