7.1.19

Bucatini mit frischen Steinpilzen, Kürbis und Pistazien


Zutaten (4P)

400 g Bucatini (oder Spaghetti)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Butternuss-Kürbis, geschält und in kleine Würfel geschnitten
5-6 Steinpilze (frisch oder tiefgefroren)
3 El Pesto
80 g Parmesan, gerieben
2 Handvoll nicht geröstete Pistazien, gehackt
Olivenöl
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer


Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in einer großen Bratpfanne in etwas Olivenöl anschwitzen.

Die Kürbiswürfel dazugeben und einige Minuten anbraten.

Die Steinpilze in Stücke schneiden und dazugeben (tiefgefrorene Pilze zuerst bei Zimmertemperatur auftauen). Unter Rühren ebenfalls anbraten und kräftig salzen und pfeffern. Einen Deckel aufsetzen und warm halten.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Nudeln al dente garen.

3 El Pesto (ich hatte noch Bärlauchpesto im Tiefkühler, aber Basilikumpesto ist genauso gut) unter den Kürbis mischen.

Die Nudeln abseihen und noch tropfnass in die Pfanne zum Kürbis geben. Einen Schuss Olivenöl dazugeben und den Parmesan darunter mischen.

Zum Schluss noch die gehackten Pistazien drüberstreuen und sofort servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS