9.11.18

Bohnensuppe mit knusprigem Speck


Zutaten (4P)

400 g getrocknete Borlotti-Bohnen
1 große Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 Karotte
1/2 Selleriestange
1 Zweig frischer Rosmarin, die Nadeln abgezupft
200 g Dosentomaten (Pelati)
1,3 l Wasser
1 Gemüsebrühe-Würfel
150 g Pancetta (in 2-3 mm dünnen Scheiben)
Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Parmesan zum Servieren


Zubereitung

Die Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abseihen und in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser zugedeckt weich kochen. Dies dauert ungefähr 70-90 Minuten.

Nach Ende der Kochzeit die Hälfte davon mit einem Schöpflöffel herausnehmen und für später beiseite stellen. Die andere Hälfte mit ein wenig vom Kochwasser im Topf lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken.

Rosmarin, Karotte und Sellerie ebenfalls grob hacken.

Die Pancetta in dünne Streifen schneiden und in einer Bratpfanne in wenig Olivenöl anbraten. Die Hälfte davon aus der Pfanne nehmen und für später beiseite stellen. Zur anderen Hälfte die Zwiebel, den Knoblauch und den Rosmarin geben. Kurz anbraten, dann die Karotte und den Sellerie zugeben und noch kurz weiterbraten.

Dann alles zu den Bohnen in den Topf geben und mit Wasser aufgießen. Den Würfel und die Tomatensauce dazugeben und mit dem Mixstab (oder im Mixer) pürieren. Die Suppe soll dickflüssig sein, ggf. etwas Wasser zugeben. Salzen und pfeffern und für ca. 20 Minuten köcheln.

Dann die ganzen Bohnen zugeben und nochmals kurz erwärmen. Mit Salz abschmecken.

Auf die Teller verteilen und mit der restlichen gebratenen Pancetta und dem geriebenen Parmesan bestreuen. Einige Tropfen gutes Olivenöl darüber träufeln.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS