11.5.18

Spaghettini mit Burrata-Creme und Auberginen



Zutaten (4P)

2 Pkg Burrata (je 300g)
1 Bund Basilikum
40 g Pinienkerne
1 Aubergine
400 g Spaghettini
2 El Olivenöl
Öl zum Frittieren
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Wasser für die Nudeln in einem Topf zum Kochen bringen. Salzen.

Die zerkleinerte Burrata, das Olivenöl und die abgezupften Basilikumblätter in den Mixer geben und auf höchster Stufe zu einer Creme mixen. Falls nötig, etwas von dem Wasser der Burrata dazugeben, bis die Creme dickflüssig ist.

Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten. Beiseite stellen.

Die Aubergine zuerst in 1-2 mm dünne Scheiben und diese dann in feine Streifen schneiden.

Frittieröl in einem Topf erhitzen und die Auberginenstreifen portionsweise darin frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sparsam salzen.

Die Spaghettini al dente kochen. In ein Nudelsieb gießen und abtropfen lassen.

Die Burrata-Creme in den noch warmen Nudeltopf geben und leicht erwärmen. Die Spaghettini dazugeben und gut vermischen. Die Auberginen unterheben, dabei einige davon für die Dekoration zurückbehalten.

Die Pasta auf vorgewärmten Tellern verteilen. Mit den restlichen Auberginenstreifen und den gerösteten Pinoli bestreuen. Zuletzt noch etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer drübergeben.




No comments:

Post a Comment

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS