31.12.17

Chili sin carne


Zutaten (4-6P)

100 g Lauch
150 g Karotten
120 g Zwiebel
150 g Knollensellerie
1 Stange Sellerie
jeweils eine halbe rote, gelbe und grüne Peperoni
2 Knoblauchzehen
500 g Kidneybohnen (Dose)
300 g Mais (Dose)
1 Dose Tomaten in Stücken (400 g) oder frische Tomaten
1 El Tomatenmark
5 El Olivenöl
2-3 Tl gemahlener Kreuzkümmel
2 Tl gemahlener Koriander
1 Tl Zucker
2 Tl Paprikapulver scharf
2 Tl geräuchertes Paprikapulver
2 Tl Zimt
1 Tl getrockneter Majoran
1 kleine Chilischote, klein gehackt
2 Lorbeerblätter
700 ml Gemüsefond
Salz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Petersilie zum Bestreuen
zerbröselter Feta-Käse (optional)
geröstetes Weißbrot


Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

Das restliche Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden.

Bohnen und Mais im Sieb waschen und abtropfen lassen.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Karotten, Sellerie und Lauch anrösten.

Peperoni dazugeben und kurz mitbraten.

Alle Gewürze (auch den Lorbeer) sowie das Tomatenmark zugeben. Umrühren und nach ca. 30 Sekunden die Dosentomaten und den Gemüsefond zugeben. Kräftig salzen und pfeffern.

Ohne Deckel zum Kochen bringen. Dann die Kidneybohnen und den Mais dazugeben und nochmals ganz kurz aufkochen lassen.

Zum Servieren mit Petersilie bestreuen. Dazu geröstetes Weißbrot und evtl. zerbröselten Feta-Käse reichen.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS