4.11.17

Spaghettoni mit Gemüse-Sugo und geräuchertem Ricotta-Käse



Zutaten (4P)

3-4 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen, gehackt
200 g Kürbis
1 rote Peperoni
2 Stangen Sellerie
2 Zucchini
4 El Taggiasche-Oliven ohne Stein
1 Glas Weißwein
3 El Philadelphia
etwas geräucherter Ricotta-Käse zum Drüberstreuen
etwas Parmesan, gerieben
Basilikum zum Garnieren
360 g Spaghettoni (oder andere Hartweizen-Pasta)
Olivenöl
Salz
weißer Pfeffer, frisch gemahlen


Zubereitung

Einen Topf mit Wasser für die Nudeln erhitzen. Salzen. Sobald es kocht, die Pasta bissfest garen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln klein hacken und vom grünen Teil etwas zur Seite legen.

Sellerie, Peperoni, Kürbis und Zucchini in winzige Würfel schneiden und eine große Bratpfanne mit Olivenöl erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch und Sellerie darin anbraten.

Nach 2-3 Minuten das restliche kleingeschnittene Gemüse in die Pfanne geben und unter Rühren anrösten. Salzen.

Sobald alles angebraten ist, den Weißwein zugeben und kurz einkochen lassen.

Philadelphia und Oliven zugeben und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Abschalten, zudecken und warm halten.

Die Pasta abseihen und noch tropfnass in die Pfanne zum Gemüse geben, etwas Olivenöl darüber geben und gut vermischen.

Auf vorgewärmte Teller verteilen, mit wenig geriebenem Parmesan, dem Grün der Frühlingszwiebeln und zerbröseltem Ricotta-Käse bestreuen.

Mit Basilikum garnieren und sofort servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS