26.10.17

Kastanien-Kürbis-Suppe



Zutaten (4P)

600 g Kastanien
200 g Kürbis, geschält und in Stücke geschnitten
1 große Zwiebel
1 l Wasser
1 Tl geriebene Muskatnuss
1 Msp. Nelken, gemahlen
1 Msp. Zimt
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
einige Zweiglein Thymian, abgezupft
1 geh. Tl Salz
1 Gemüsebrühe-Würfel
Olivenöl

zum Garnieren
60 g Pancetta, in Streifen geschnitten
einige Löffel Sauerrahm (oder griech. Joghurt)
etwas Schnittlauch, in Röllchen geschnitten


Zubereitung

Die Kastanien kreuzweise einritzen und im vorgeheizten Backrohr bei mind. 250°C (Ober-/Unterhitze) für 20-25 Minuten braten. Danach herausnehmen und mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken. Noch warm schälen.

Die Zwiebel grob hacken und in etwas Olivenöl in einem großen Topf anbraten.

Die Kürbisstücke zugeben und umrühren, dann die geschälten Kastanien dazugeben und noch 1-2 Minuten unter Rühren mitbraten.

Mit 1 l Wasser aufgießen und salzen, pfeffern, den Gemüsewürfel und die restlichen Gewürze zugeben sowie den abgezupften Thymian.

Zugedeckt für 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen.

Währenddessen die in Streifen geschnittene Pancetta ohne Öl langsam anbraten. Sobald sie knusprig ist, vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Die Suppe in einen Mixer umfüllen und auf höchster Stufe zu einer glatten Creme mixen.

Auf vorgewärmte Teller verteilen, einige Kleckse Sauerrahm darauf geben und mit der knusprigen Pancetta und dem Schnittlauch bestreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS