29.8.17

Zwetschgenkuchen




Zutaten

300 g Dinkelmehl
200 g Butter (Raumtemperatur)
100 g Zucker
1 kg Zwetschgen

zum Bestreuen nach dem Backen
2 El Zucker
1 Tl Zimt


Zubereitung

Die Zwetschgen waschen, mit einem kleinen Messer halbieren und entsteinen.

Den Backofen auf 175°-180°C Umluft vorheizen.

Die Butter und den Zucker mit der Rührmaschine glatt rühren.

Das Mehl dazugeben und weiter rühren, bis der Mürbteig geschmeidig ist.

Den Teig auf ein Stück Backpapier geben und mit den Händen etwas platt drücken. Ein zweites Blatt Backpapier darauflegen (so verhindert man das Ankleben des weichen Teiges) und mit dem Teigroller zu einem dünnen Rechteck in der Größe des Backblechs ausrollen.

Das obere Backpapier wieder entfernen. Die Teigplatte mitsamt dem unteren Backpapier auf ein Kuchenblech ziehen.

Den Teig dicht mit den halbierten Zwetschgen belegen und für ca. 40 - 45 Minuten im vorgeheizten Rohr backen.

Zimt und Zucker vermischen und den Kuchen erst nach dem Backen damit bestreuen.

Man kann den Teig auch in einer Tarte-Form backen, jedoch sollte diese dann mindestens 30 cm Durchmesser haben, da der Teig sonst zu dick ist und die Backzeit sich ändert.




No comments:

Post a Comment

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS