7.7.17

Vietnamesische Frühlingsrollen mit Chili-Erdnuss-Dip


Zutaten (4P)

1 Pkg runde Reispapierblätter
60 g Glasnudeln
2-3 Handvoll frische (oder eingelegte) Mungosprossen
1 große Karotte
½ rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ reife Mango
½ reife Avocado
einige Salatblättchen
1 kleines Stück Lauch
1 kleines Stück rote Peperoni
2 Frühlingszwiebeln
2 El Soja-Sauce
1 El Reisessig
1 El Sesamöl
Saft von ½ Zitrone
Salz
Sesamsamen und Sprossen zum Garnieren

für den Erdnuss-Dip:

1 El Erdnussöl
½ rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1-2 El rote Chilipaste
2 El Erdnussbutter
200 ml Kokosmilch
1 Tl Agavendicksaft (oder Honig, brauner Zucker)
Saft einer Zitrone
1 El Soja-Sauce
1 Tl Salz


Zubereitung

Für den Erdnuss-Dip 1 El Erdnussöl in einer kleinen Pfanne erhitzen.

Die halbe Zwiebel und den Knoblauch in ganz feine Würfelchen schneiden und im heißen Öl andünsten.

Agavendicksaft und Chili-Paste zufügen und 3 Minuten anrösten. Flamme klein stellen.

Erdnussbutter, Zitronensaft und Kokosmilch zugeben und mit Salz und Soja-Sauce abschmecken.

Einige Minuten einköcheln lassen; evtl. mit 1-2 El Wasser verlängern, sollte die Sauce zu dickflüssig werden. Beiseite stellen.



Für die Füllung der Frühlingsrollen zuerst die Glasnudeln zubereiten.

Dafür die Nudeln in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen, dass sie bedeckt sind. 5-8 Minuten gar ziehen lassen.

Danach abseihen, in die Schüssel zurückgeben und mit 1 El Reisessig, 1 Prise Salz und 1 El Sesamöl würzen.

Die Avocado teilen, den Kern herausnehmen und schälen. In feine Streifen schneiden. In eine kleine Schüssel füllen und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun wird. Beiseite stellen.

Die Mango schälen, vom harten Kern schneiden und das Fruchtfleisch in 1 cm breite Streifen schneiden. Beiseite stellen.

Die Karotte in streichholzgroße Stifte schneiden.

Die Peperoni ebenso in schmale Streifen schneiden.

Einige Zutaten für die Fülle werden kurz angebraten. Dafür einen Wok oder eine Bratpfanne mit 1 El Erdnussöl erhitzen.

Die halbe Zwiebel und die Knoblauchzehe sehr klein schneiden und unter Rühren kurz anbraten.

Die Frühlingszwiebel und den Lauch in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit den Karottenstiften, der Peperoni und den Mungosprossen in den Wok geben; eine Minute mitbraten.

Mit Soja-Sauce, Zitronensaft und etwas Salz abschmecken. Erkalten lassen.

Nun werden die Rollen gewickelt:

Dafür eine Schüssel mit sehr warmem Wasser bereitstellen.

Die Reispapier-Blätter einzeln darin einweichen und ca. 15 Sekunden ziehen lassen.

Herausnehmen und auf einen Teller legen.

Ein paar Glasnudeln in die Mitte des Blattes legen, darauf etwas von der Gemüsemischung verteilen, 3 Streifen Mango und etwas Avocado dazu. Darauf noch ein paar Salatblättchen.



Jetzt die Reispapier-Blätter zuerst seitlich einschlagen.



Dann von unten her aufrollen und eine möglichst feste Rolle formen.

Die fertigen Frühlingsrollen auf ein frisches, befeuchtetes Küchentuch legen.

So fortfahren, bis alle Zutaten der Füllung aufgebraucht sind.

Vor dem Servieren die Reispapier-Frühlingsröllchen mit Sesam und ein paar Sprossen bestreuen; den Erdnuss-Dip nochmals leicht erwärmen und dazu reichen.

No comments:

Post a Comment

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS