10.2.17

Spaghetti mit Auberginen und geräuchertem Ricotta-Käse



Zutaten (4-5 P)

2 mittelgroße Auberginen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Dosen Tomatensauce (à 400 g)
4 El entsteinte Taggiasca-Oliven
2 El eingelegte Kapern
200 g geräucherter Ricotta-Käse
500 g Spaghetti (oder andere Hartweizen-Pasta)
Olivenöl
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Zubereitung

Die Auberginen waschen und in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit ein wenig Salz bestreuen und beiseite stellen, bis das Wasser der Auberginen etwas ausgetreten ist.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Beiseite stellen.

Die Auberginen in Streifen schneiden.

In einer großen Bratpfanne 3 El Olivenöl erhitzen und die Auberginen darin von allen Seiten goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen.

In dieselbe Pfanne noch ein wenig Olivenöl geben und die Zwiebel mit dem Knoblauch kurz anbraten.

Die Tomatensauce zugeben, salzen, pfeffern und ohne Deckel für ca. 15-20 Minuten auf kleiner Flamme einkochen lassen. Gelegentlich umrühren.

In einem großen Topf reichlich Wasser erhitzen, salzen und die Nudeln darin nach Packungsanleitung garen.

Während die Pasta kocht, Taggiasca-Oliven und Kapern in die Tomatensauce geben und vermischen.

Ebenso die Auberginenstreifen zugeben und nochmals erhitzen.

Die abgegossenen Spaghetti mit der Tomaten-Auberginensauce vermischen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Etwas Olivenöl darüberträufeln, reichlich mit geräuchertem Ricotta-Käse bestreuen und servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS