1.1.17

Rohnen-Hummus


Zutaten (4 P)

1mittelgroße oder 2 kleine Rohnen, gekocht (ca. 180g)
1 Knoblauchzehe, geschält
1 große Tasse gekochte Kichererbsen (ca. 250g)
2 El Tahini (Sesampaste)
1 El Olivenöl
2 El Zitronensaft
100 g Kochwasser der Kichererbsen, falls getrocknete verwendet werden
1 Tl Kreuzkümmel
1 Tl Koriander
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

zum Servieren
Baguettescheiben, getoastet
frisches rohes Gemüse (Karotten, Sellerie, Zucchini etc.)
Petersilie
ev. Sesamsamen


Zubereitung

Kichererbsen, falls getrocknet, über Nacht einweichen. In reichlich Salzwasser weich kochen. Abseihen und das Kochwasser in einem Gefäß auffangen.
Sollten Kichererbsen aus der Dose verwendet werden, diese in einem Sieb abtropfen lassen und in den Mixer geben.

Knoblauchzehe, Tahini, Zitronensaft, Rohnen, Kreuzkümmel, Koriander, Salz und Pfeffer dazugeben. Eventuell etwas vom Kochwasser beigeben.

Mixen, bis eine glatte Creme entsteht. Eventuell noch etwas Wasser zugeben, sollte die Masse zu fest sein.

Auf getoastetem Baguette servieren, oder als Dip mit knackigem Gemüse.

Für das klassische Hummus gilt die gleiche Zubereitung, die Rohnen einfach weglassen, dafür aber mehr Flüssigkeit verwenden.








No comments:

Post a Comment

CUSTOM BLOG DESIGN BY PRETTYWILDTHINGS